">

Angebote

  • schülerbezogene Beratung bei drohendem oder bereits festgestelltem besonderen Förderbedarf mit dem Ziel, die Lehrkräfte vor Ort bei der individuellen Förderung zu unterstützen
  • Beratung von Regel- und Schwerpunktschulen bezüglich der Rahmen- und Gelingensbedingungen, um herausfordernde Situationen gut aufzulösen
  • Förderplanung im Team
  • Unterstützung bei der Gestaltung von Übergängen zwischen den Schularten
  • kollegiale Fallberatung
  • Angebot an die Kolleginnen und Kollegen der Regel-, Schwerpunkt- und Förderschulen zum fachlichen Austausch untereinander
  • Informationsveranstaltungen zu unserer Arbeit für Fachpersonal
  • Schaffung eines umfassenden sozialräumlichen Netzwerkes mit dem Jugendamt des Rhein-Hunsrück-Kreises, der Schulaufsicht, dem Pädagogischen Landesinstitut, dem schulpsychologischen Beratungsdienst sowie anderen außerschulischen Unterstützungs- und Beratungssystemen
  • Beratung von Eltern zu Fördermöglichkeiten und inklusiven Schulangeboten